Zum Inhalt springen

Noch im Bau: Stadtentwicklungsprojekt CIBC Square in Toronto, Kanada

Warme Kante für nachhaltig geplante Glastürme

In Kanadas Millionencity Toronto entsteht zurzeit eines der interessantesten und größten Bauprojekte der Stadt. Der neue, nachhaltig geplante CIBC Square mit seinen zwei hoch aufragenden gläsernen Türmen wird zukünftig die Skyline des kanadischen Wirtschaftszentrums prägen und trägt gleichzeitig auf Jahrzehnte zu einer positiven Stadtentwicklung bei. Beim Bau der charakteristischen Glasrauten in den Fassaden kam das energieeffiziente Warme-Kante-System des Kleb- und Dichtstoffherstellers H.B. Fuller | KÖMMERLING zum Einsatz

Der erste der beiden rund 250 Meter hohen Glastürme ist bereits fertiggestellt, der zweite aktuell bis voraussichtlich 2024 im Bau. Für den außergewöhnlichen Entwurf zeichnen die britischen Architekten Wilkinson Eyre Architects verantwortlich, die Ausführung übernimmt das in Toronto ansässige Büro der Adamson Associates Architects. Zentrales Element des Projekts ist die visionäre Neuentwicklung eines Campus von 33.000 Quadratmeter Größe inklusive Verkehrsknotenpunkt zwischen dem Finanzdistrikt von Toronto und dem Uferbereich des Ontariosee. Bisher noch durch den breiten Gleisstrang der Union Station voneinander getrennt, verbinden die nördlich und südlich der Schienen platzierten Zwillingstürme zukünftig beide Stadtviertel durch einen hoch über dem Gleiskorridor aufgespannten öffentlichen Park. Auf einer Fläche von einem Hektar entsteht so auf der vierten Geschossebene der Türme eine naturnahe Oase für Begegnungen, kulturelle Veranstaltungen und Naherholung, mit weitem Blick über den See.

 

Zukunftsweisende Stadtentwicklung

Die Hochhäuser selbst beherbergen nicht nur das neue Headquarter der Canadian Imperial Bank of Commerce (CIBC), sondern auch weitere erstklassige Büro- und Konferenzräume für internationale Unternehmen. Zugehörig ist außerdem ein Podium mit einer großzügigen Eingangslobby über mehrere Ebenen, das Einzelhandel, gehobene Gastronomie und Freizeiteinrichtungen beherbergt. Ebenfalls dort, im schon errichteten südlichen Turm, befindet sich ein neues Busterminal für Überlandlinien. Innerhalb der Sockel beider Hochhäuser sind diverse Wege, Stege und Brücken angelegt, die alle im CIBC Square kreuzenden Verkehrsmittel, darunter auch das unterirdische PATH-Fußgängernetz von Toronto, miteinander verbinden und einen fußläufigen Zugang zum Wasser schaffen.

 

Mit der Entwicklung dieses Campus erschließt Toronto ein Gebiet, das durch die gelungene Verknüpfung von Architektur, Verkehrsinfrastruktur und der Lage am See zu einem wegweisenden Projekt für die gesamte Stadt wird. Denn der CIBC Square ist nicht nur als außergewöhnliche Arbeitsumgebung konzipiert, sondern als Ort der Kommunikation und Gemeinschaft, als Erlebnisraum und Stätte der Erholung. Dazu gehört das nachhaltige und ökologische Konzept der jetzt miteinander verbundenen öffentlichen Verkehrsmittel ebenso wie die nach den internationalen Standards von LEED® Platin und WIRED & WELL Building™ nachhaltig geplante Architektur der Glastürme.

 

Glasfassade mit hocheffizienter Warmer Kante

Beide 49- bzw. 50-geschossigen Türme sind rundum mit einer leicht gefalteten Glasfassade versehen. In die Außenfassade integriert sind rautenförmige, hinterleuchtete Motive, ähnlich einem Prisma, die sich regelmäßig im Abstand von 10 Stockwerken wiederholen und durch ihre vertikale Skalierung im Kontrast zu den umliegenden Gebäuden stehen. Um die hohen Ansprüche an eine ausgezeichnete Energieeffizienz, zuverlässige Dichtigkeit und langlebige Stabilität der Structural-Glazing-Fassade zu erfüllen, wurden die Glaselemente mit der Warmen Kante des Herstellers H.B. Fuller | KÖMMERLING ausgerüstet. Dieses Abstandhaltersystem zeichnet sich durch seine außerordentliche Gasdichtigkeit und Langlebigkeit aus, selbst bei extremen Temperaturunterschieden. Grundlage dafür ist der besondere Aufbau der Warmen Kante: Sie besteht aus nur einem Dichtstoff, der per Roboter vollautomatisch aufgetragen wird und sich chemisch sowohl mit der Glasoberfläche als auch mit der Silikonsekundärversiegelung verbindet. Dadurch „verschmilzt“ der gesamte Randverbund zu einer flexiblen und belastbaren Einheit mit höchster Energieeffizienz und maximaler Lebensdauer. Gleichzeitig erzeugt die exakte Applikation des schwarzen Dichtstoffs eine unvergleichlich klare Optik: Die Isoliergläser weisen keinerlei Versatz der Warmen Kante auf und bieten einen ungestörten Durchblick, da durch den schwarzen Randverbund keine störenden Lichtreflektionen im Scheibenzwischenraum entstehen können.

 

Als Teil der vollflächigen Glasfassaden trägt das Warme-Kante-System von H.B. Fuller | KÖMMERLING entscheidend zu der energieeffizienten und nachhaltigen Architektur des CIBC Square bei und zeigt, wie innovative und umweltschonende moderne Glasarchitektur realisiert werden kann.

 

Bautafel:

Projekt: CIBC Square, Toronto, Kanada

Bauherr: Ivanhoé Cambridge / Hines

Architekturbüro Design: Wilkinson Eyre Architects (WEA)

Architekturbüro Ausführung: Adamson Associates Architects

Fertigstellung: 2024

Nutzung: Banken, Büros, Konferenzen, Gastronomie, Kultur, Park

Fassadenbau: SOTAWALL, Tagg Industries

Glaselemente: VIRACON®

Abstandhaltersystem: Warme Kante von H.B. Fuller | KÖMMERLING

Über H.B. Fuller | KÖMMERLING

Seit 2017 ist die Kömmerling Chemische Fabrik GmbH als H.B. Fuller | KÖMMERLING Teil des US-amerikanischen Klebstoffkonzerns H.B. Fuller. Der weltweit größte Anbieter von Kleb- und Dichtstoffen deckt mit den drei Geschäftsfeldern Engineering Adhesives, Construction Adhesives sowie Hygiene, Health and Consumable Adhesives vielseitige und anspruchsvolle Kleb- und Dichtstoffanwendungen ab, die in einer Reihe von Branchen wie Elektronik, Hygiene, Medizin, Transport, Bau und Erneuerbare Energien eingesetzt werden. Der internationale Konzern erzielt einen Umsatz von rund 3 Milliarden US-Dollar und betreut mit 6.500 Mitarbeitern Kunden in mehr als 125 Ländern. Der Standort Pirmasens wurde zum „Technology Center of Excellence“ für Isolierglasanwendungen und ist damit für Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Anwendungsfelder sowie das Vorantreiben der vorhandenen Expertise verantwortlich.

In Kanadas Millionencity Toronto entsteht mit dem nachhaltig geplanten CIBC Square zurzeit eines der interessantesten und größten Bauprojekte der Stadt.
Bildnachweis: H.B. Fuller | KÖMMERLING
In Kanadas Millionencity Toronto entsteht mit dem nachhaltig geplanten CIBC Square zurzeit eines der interessantesten und größten Bauprojekte der Stadt. Bildnachweis: H.B. Fuller | KÖMMERLING
Beim Bau der charakteristischen Fassaden kam das energieeffiziente Warme-Kante-System des Kleb- und Dichtstoffherstellers H.B. Fuller | KÖMMERLING zum Einsatz. Bildnachweis: Richard Johnson
Beim Bau der charakteristischen Fassaden kam das energieeffiziente Warme-Kante-System des Kleb- und Dichtstoffherstellers H.B. Fuller | KÖMMERLING zum Einsatz. Bildnachweis: Richard Johnson
Die beiden hoch aufragenden gläsernen Türme werden zukünftig die Skyline des kanadischen Wirtschaftszentrums Toronto prägen. Bildnachweis: Richard Johnson
Die beiden hoch aufragenden gläsernen Türme werden zukünftig die Skyline des kanadischen Wirtschaftszentrums Toronto prägen. Bildnachweis: Richard Johnson

Weitere Informationen und Belegexemplar an:

Kömmerling Chemische Fabrik GmbH
Alexandra Rohr

Zweibrücker Str. 200
D-66954 Pirmasens

E-Mail: marketing.koe@hbfuller.com
www.koe-chemie.de

Bildnachweis: Kömmerling Chemische Fabrik

Nach oben scrollen