Windkraft

Wir unterstützen die Windbranche bei der Optimierung der Rotorblattverklebung. Mit unserer QuadroBond Technology bieten wir Klebstoffe auf Polyurethanbasis und Applikationstechnik im Paket an. Somit ist es möglich den Klebeprozess merklich zu beschleunigen und die polyurethanspezifischen Vorteile zu nutzen.

Windräder

Rotorblattverklebung mit QuadroBond-Technology

Die QuadroBond-Technology steht für einen innovativen Klebeprozess zur Rotorblattverklebung. Mit dieser Applikationstechnologie ist das parallele Auftragen von vier Klebespuren möglich. Eigens für diese Technologie wurde eine 2-k Polyurethan-Produktlinie entwickelt, deren Viskositäten speziell auf das Anforderungsprofil der Windindustrie abgestimmt sind. Die Topfzeiten lassen sich jederzeit an den Produktionsprozess anpassen. Körapur 4W und Körapur 4W-LV besitzen eine GL-Zulassung (Germanischer Lloyd).

PRODUKTAUSWAHL
  • 2-k Polyurethan: Körapur 4W, Körapur 4W-LV
Windenergie

Montage

Neben der Rotorblattverklebung bietet KÖMMERLING auch optimale Kleb- und Dichtstofflösungen für zahlreiche weitere Montageanwendungen rund um die Herstellung von Windrädern wie beispielsweise das Abdichten der Quer- und Längsbolzen an der Blattwurzel, Abdichtungen am Maschinenhaus oder das Abdichten der Betonturmsegmente.

PRODUKTAUSWAHL
  • 1-k MS-Polymer: Körapop 225

Sie haben Ihre Anwendung nicht gefunden?
Sie können uns jederzeit kontaktieren. Wir beraten Sie gerne!